Teilnehmer, bitte sprechen.

Teilnehmer, bitte sprechen.

Ein Provisorium.

Wenn wir schon so lang auf Arbeit sind, dann wollen wir auch leben

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Marcel Schütz (Univ.Oldenburg u. Bielefeld, Northern Business School Hamburg) Homepage mit weiterführenden Artikeln

Heintz, Bettina (2014): Die Unverzichtbarkeit von Anwesenheit. Zur weltgesellschaftlichen Bedeutung globaler Interaktionssysteme. In: Zeitschrift für Soziologie, Sonderheft, S. 229-250.Weiterbearbeitung von Marcel Schütz anläßlich des G20-Gipfels in Hamburg

Zur Unterwachung in "Der neue Chef" von Niklas Luhmann, aufgelegt und kommentiert von Jürgen Kaube Link zur Buchbeschreibung bei suhrkamp


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

In diesem Podcast dreht es sich um Irritation und was ich daraus mache.

Ich beschäftige mich mit der Unendlichkeit: Dinge, die mir über den Weg laufen und mich beeindrucken.

Gesprächspartner sind beispielsweise bildende Künstler*innen, Soziolog*innen, Schauspieler*innen, Maler*innen - Kurz: Menschen, die sich auch verwirren lassen.

Vielen Dank an Danny für das Podcast-Logo und an Joscha für die Komposition der Intro- und Outro-Musik.

(Bildquelle: Bundesarchiv, Bild 102-09292 / CC-BY-SA 3.0)

von und mit Frank Staudinger

Abonnieren

Follow us